Dreckig, unfreundlich, altbacken….. der Ruhrpott hat nicht gerade den besten Ruf, aber in diesem Blog möchte ich Euch zeigen, dass es nicht ganz so schlimm ist wie immer alle denken.

Wer ist eigentlich ich? Mein Name ist Jill und ich bin 28 Jahre. Tja und so lange lebe ich nun auch in diesem Ruhrgebiet oder auch Ruhrpott (hier sagt man oft auch nur Pott, wir haben es nicht so mit langen Wörtern).

Das erste Was man wissen sollte ist wir sprechen ein bissen „grob“; Endungen sind oft überflüssig und dann gibt es da, die Ma’ma Sätze:

Ma’ma = Mach mal!
Hör’ma = Hör mal zu!
Lat’ma = Lass mal (sein)!
Komm’ma = Komm mal her!
Lauf’ma (zur Bude) = Geh doch mal zum Kiosk! (Auf die Bude komm ich irgendwann nochmal zu sprechen und stell euch meine Lieblingsbuden vor :-) )

Mit Betonung können diese Ausrufe nett oder böse gemeint sein, aber ich glaube das Außenstehende den Unterschied nicht so hören. Auch wenn es sich grob anhört, ist es oft nicht böse gemeint! Wir Pottler sind im Herzen ganz liebe Menschen :-P.
Vor allem Hör’ma kann manchmal, falsch verstanden werden. Wenn man Hör’ma zu jemandem ruft, kann es auch einfach als „Warte mal!“ oder “ Hör mal kurz, ich wollt dir kurz nochmal was sagen!“ benutzt werden.

Mein Papa sagt immer: “ Wir sprechen das beste Hochdeutsch in Deutschland“, so ganz stimmt das nicht, aber wir geben uns immer größte Mühe.

Und nicht erschrecken, wenn mal die Hand von jemandem auf der Schulter hat. Wenn man bei einem guten Gespräch mit einem Bierchen kann das schon mal passieren. Die Distanz zwischen Menschen im Ruhrpott ist manchmal nicht so groß, wie in anderen Regionen oder Ländern. Wir wollen nur zeigen, dass man den anderen mag :-)

Ich spreche immer von Wir, nur wer ist denn so ein Pottler?
Im Pott leben viele verschiedene Nationen, die seit Generationen hier wohnen. Deswegen sind wir sehr multikulturell und den typischen Pottler an sich gibt es nicht. Wir sind stolz drauf das auf so engem Raum so viele Menschen mit verschiedenen Kulturen leben.
Wenn ihr doch mal ein einzigartiges Potterlebniss haben wollt, empfehle ich an einem Büdchen (Kiosk,Trinkhalle, Spätkauf….) ein Bierchen zu trinken oder mal in eine Kneipe um die Ecke zu gehen.

Glück auf!  (Für alle Anderen: Tschüß!! :-) )

Eure Jill